Therapie & Beratung

Psychotherapie

Wenn Sie unter einer Depression, Ängsten, chronischer Überforderung im privaten oder beruflichen Bereich leiden oder sich in einer Lebenskrise befinden, aus der sie alleine keinen Ausweg sehen, kann eine fachkundige psychotherapeutische Behandlung für Sie die entscheidende Hilfe sein. Zu meinen Schwerpunkten gehört die Behandlung von krankheitswertigen Beeinträchtigungen des seelischen Befindens durch Gespräche und verhaltenstherapeutische Methoden. In einem ersten Gespräch haben Sie die Möglichkeit, mich kennenzulernen. In diesem Gespräch kann ich mir einen Eindruck von Ihrer Situation und Ihren Symptomen machen.

Im Rahmen einer Psychotherapie werden wir gemeinsam Lösungswege finden, wie Sie Ihre Krise bewältigen, um erneut eine positive Beziehung zur Welt aufzubauen und ihre Fähigkeiten wieder aktiv nutzen können. Eine vertrauensvolle und wertschätzende Therapieatmosphäre ist mir dabei ein großes Anliegen. Die Therapie ist auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt und bezieht neuste wissenschaftliche Erkenntnisse mit ein.

Psychotherapie

Verhaltenstherapie

Die Verhaltenstherapie gehört zu den am häufigsten eingesetzten psychotherapeutischen Verfahren. Diese Therapieform hat sich in vielen wissenschaftlichen Untersuchungen als äußerst wirksam erwiesen.
Die Verhaltenstherapie geht davon aus, dass sich psychische Erkrankungen und Konflikte durch ungünstige erlernte Verhaltensweisen, Gedanken, Gefühle und Bewertungen entwickeln können. Diese Verhaltensweisen können in einer bestimmten früheren Lebensphase sinnvoll gewesen sein, aber in Ihrer augenblicklichen Lebenssituation zu psychischer Instabilität, Krisen oder Problemen führen. In der Therapie geht es darum, diese Verhaltensweisen und Motive bewusster zu erkennen, schrittweise zu verändern und neue, alternative Sichtweisen und Perspektiven zu entwickeln.

Was Sie konkret erwartet

Zu Beginn der Behandlung wenden wir uns Ihrer aktuellen Lebenssituation und den damit verbundenen Problemen zu und erkunden die dahinter verborgenen Verhaltensmuster und Motive. Es geht darum herauszufinden, welche Bedingungen bei Ihnen bestimmte Reaktionen verursachen oder aufrechterhalten und welche Veränderungen Sie sich in Ihrem Leben wünschen.

Im Therapieprozess legen Sie Ihre Ziele selbst fest und wir erörtern dann gemeinsam, wie diese im Rahmen einer Therapie erreichen können. Als Grundlage entwickeln wir gemeinsam einen Therapieplan. Während dieser Phase lernen Sie mich und meine Arbeitsweise kennen und können entscheiden, ob Sie die Therapie jenseits der Probesitzungen bei mir in Anspruch nehmen wollen. Nach der Kostenzusage der Krankenkasse kann die Therapie beginnen.

In regelmäßigen Sitzungen werde ich Sie dabei unterstützen, Schritt für Schritt Ihren Therapiezielen näher zu kommen. Ich werde Sie zu aktiver Mitarbeit ermutigen, damit Sie von der Therapie profitieren. Dazu gehört nicht nur Ihr regelmäßiges Erscheinen in den Therapiestunden, sondern auch, dass Sie neu Erlerntes zwischen den Sitzungen im Alltag einüben oder gemeinsam entwickelte „Aufgaben“ bearbeiten. Das wird Ihnen helfen, langfristig besser im Leben zurechtzukommen.

Verhaltenstherapie ist eine zeitlich begrenzte Intervention, die Höhe der Stundenkontingente ist abhängig vom Vertrag mit Ihrer Krankenkasse (Kurzzeittherapie ca. 20-25 Sitzungen) und kann an Ihre Fortschritte angepasst werden. Die Sitzungen finden zu Beginn in der Regel wöchentlich statt und dauern 50 Minuten.

Beratungsgespräche

Wenn Sie sich in einer Lebenskrise befinden, in der Sie sich Unterstützung wünschen, Ihre Krankenkasse aber nicht über ihre aktuelle Lebenssituation oder psychische Erkrankung informieren möchten, biete ich Ihnen auch gerne Beratungsgespräche an. Diese können Sie als Selbstzahler in Anspruch nehmen.